Login

Vorwort: des Autors


Vorrangiges Ziel der Seite ist eine

Qualitätsverbesserung der Erstversorgung

 und vor allem eine

Reduktion der Anzahl der übersehenen Diagnosen.

Zudem eine Erleichterung der Einschätzung der Verletzungsschweren bzw. von Befunden die bei inkonsequenter Behandlung schwere Folgen haben können. Sicherlich kann man in der Behandlung einzelner Verletzungen bei gewissen Patientengruppen (Alter, Anforderung, sportlicher Ehrgeiz) oft andere, vielleicht invasivere Behandlungsmethoden bevorzugen, dies ist aber auch nicht primäre Zielsetzung dieser Site.

Dieser Leitfaden für Turnusärzte ist im Laufe vieler Nachtdienste in den vergangenen 10 Jahren entstanden und wird laufend durch neue Bilder ergänzt.

Er ist als Word Dokument seit langem in einigen anderen Krankenhäusern zumindest als Grundgerüst für die turnusärztliche Tätigkeit im Umlauf.

Mehrere Kollegen, die die Version mit den Bildern kannten, überredeten mich, die Version doch öffentlich zugängig zu machen. Da es ein derartiges Werk für Turnusärzte meines Wissens auch nicht in dieser Komplettheit gibt, ist nun in den letzten 4 Monaten diese Internetversion des Leitfadens entstanden die auch eine völlige Überarbeitung beinhaltet.

Hinzugefügt wurden z.B. die interaktive Röntgenanatomie, der Fitnesstest für Turnusärzte, die Unterhaltungsseite mit den Anekdoten, zahlreiche Bilder….

Zudem wurde die Seite mit einigen kindertraumatologischen  Fällen ergänzt.(Vielen dank an OA Dr. Jan Bauer der SALK/ Abt. für Kinderchirurgie für die Beiträge)

Die angegebenen Behandlungsschritte und die beschriebene Vorgangsweise sind sicherlich nur einer von vielen möglichen. Sie stellen in etwa die Behandlungsrichtlinie unseres Krankenhauses dar.

Sie sollen für den Turnusarzt, ev. auch für den noch nicht sehr erfahrenen Assistenten eine Hilfe für den klinischen Alltag in der Ambulanz sein.

Im Sinne der Qualitätsverbesserung sind konstruktive Vorschläge zur Veränderung der Therapie sehr gerne willkommen.

Dr. Josef Schauer