Login

Laufzettel

Auf dem Laufzettel vermerken

 

Wiederbestelltermin:

Alle Arbeitsunfälle müssen in einer Vertragseinrichtung der AUVA nachbehandelt werden (d.h. im Krankenhaus).

Es muß Datum mit Uhrzeit , Ambulanzraum, Widerbestellungsgrund (RöKo welche Region, VW, GipsKo, CiKo etc.) vermerkt sein.

Privatunfälle können und sollen in problemlosen Fällen zum Hausarzt zur Weiterbehandlung geschickt werden.

Bei Arbeitsunfällen wird die Krankmeldung (jedoch nur Salzburger GKK) von uns durchgeführt und auf dem Laufzettel festgehalten und zusätzlich auf Band diktiert.

Krankschreibung (ja/nein): Wenn Pat. krankgeschrieben wird- unbedingt diktieren (wird dann von d. Sekretärin durchgeführt) und den Patienten informieren. Wenn Patient AU ist, dann wiederbestellen und normalerweise bis AF behandeln. (Außer bei Krankschreibung für 3 Tage)

Bei Abschluß der Behandlung Datum der Arbeitsfähigkeit (AF) diktieren.

Wegen Bagatellverletzungen keine überlangen Krankenstände genehmigen!!! z.B. bei einfachem Schädellatz!

Bei jedem Verdacht auf Fremdverschulden (Verkehrsunfälle, Raufhandel, Kindesmisshandlungen, Tierbisse) muß eine Verletzungsanzeige (von der Sekretärin) durchgeführt werden !!!