Login

Rissquetschwunde

Vulnus lacero-contusum reg.... d/s; Vlc. supraartic.....d/s, Vlc. reg. dors. phal .....usw.

Entsteht durch direktes Trauma, vom Mechanimus daher eigentlich Quetsch-Risswunde 

Sehr häufig. Meist unregelmässige, sehr häufig contusionierte Wundränder. Sehr oft Verschmutzung, in situ Fremdkörper, daher immer Rö. Schmerzen. Schwelllung.

Immer Röntgen der Region in 2 Ebenen. FK? Gelenkseröffnung. Knochenbeteiligung.

Immer die Anatomie im Kopf haben: welche Strukturen (Nerven, Gefäße, Gelenke, Sehnen, Knochen, Bänder etc.)sind unter der Wunde lokalisiert, welche können also verletzt sein

Immer Prüfung der peripheren Motorik, Durchblutung und Sensibiltät.

 

Therapie

Bitte loggen Sie sich ein um die Therapie lesen zu können!